Suche
  • coronarebellen

Negativ Getestete erhalten einen 24-Stunden-Pass

Freiheit soll täglich neu erworben werden – Grossbritannien als Vorbild für die Schweiz?


Nicht nur die Schweiz kann sich keinen zweiten Lockdown leisten (vgl. BR Ueli Maurer «Tagesschau» vom 15.09.2020).


Um diesen zu verhindern, setzt Gross-britannien seine Hoffnung auf «Operation Moonshot», einem riesigen Testprogramm: Bis zur Entwicklung eines Impfstoffes sollen ab dem kommenden Frühjahr täglich(!) zehn Millionen Corona-Schnelltests durchgeführt werden. Diese sollen in nur 15 Minuten Ergebnisse liefern können. Negativ Getestete erhielten einen 24-Stunden-Pass («freedom pass»).


Dieser Freedom Pass erlaube wieder die Teilnahme an Sportveranstaltungen, Gesangswettbewerbe, private Partys und Opernaufführungen ohne Einhaltung von Social Distancing. Der geschätzte Kostenpunkt dieser Operation beläuft sich auf ca. 100 Mia. Pfund (118 Mia. Franken). Umgerechnet auf die Bevölkerung der Schweiz wären das rund 15 Mia. Wir fragen uns: Wieviel darf der Testhunger unseres BR denn kosten? Denn auch hier sind solche Tests bereits verfügbar. https://www.thesun.co.uk/news/12629170/moonsho https://www.blick.ch/news/wirtschaft/resultat-nach-15-minuten-statt-zwei-tagen-roche-liefert-den-corona-schnelltest-id16097006.html


Besuche uns auf Telegram und rede mit.

Https://t.me:/CoronaRebellenCH

🕊Gemeinsam für die Freiheit🕊

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BAG-Tipp-Ex-Versuch

Also wir haben noch ein paar Fragen zum neuen 20min „Artikel“ über den BAG-Tipp-Ex-Versuch... 🧐 Zum Artikel: https://www.20min.ch/story/hat-das-bag-zur-wirksamkeit-von-corona-tests-gelogen-663714621

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now